Pfarrgemeinde - St. Albertus Magnus - St. Hedwig Dienstag, 11. Dezember 2018

Die diesjährige Exkursion der KAB führte knapp 25 Mitglieder und Gäste in den Lippemündungsraum.
Dieser wird seit Jahren durch die Firma Hülskens GmbH & Co. KG neu gestaltet. Die Maßnahmen dienen dazu, den Kiestagebau zu renaturieren, großzügige Aueflächen als einen bedeutenden Hochwasserrückhalteraum zu erhalten, eine hochwassersichere Gewerbefläche zu schaffen und das Mündungsflussbett der Lippe zu verlegen, um später die Südumfahrung von der neuen Rheinbrücke zur B 58 zu ermöglichen.

Bei Kaffee und Kuchen im Lippeschlösschen erläuterte ein Mitarbeiter der Firma die gesamten Baumaßnahmen, anschließend erfolgte mittels eines von einem Trecker gezogenen Planwagens die Besichtigung in freier Natur. Die Tier- und Pflanzenwelt hat von dem neuen Naturraum schon Besitz ergriffen. Nach gut zweieinhalb Stunden ging ein hoch interessanter Nachmittag zu Ende